Neue Patenschaft für Sanish Baniya

Ein Vorstandsmitglied des Sherpa Fonds aus Thüringen hat die Patenschaft für Sanish Baniya übernommen. Damit haben nun alle Bürgerkriegswaisen, die vom Verein gefördert wurden, auch einen Paten gefunden.

Dank an alle Spender

Der Sherpa Fonds wurde gebeten, im Namen des ganzen Kollegiums und natürlich auch der Schüler der Sambotta Schule in Kathmandu, großen Dank an alle Spender weiterzugeben. Die Computer wurden bestellt.

13.12.2010 Thüringer Bratwurstverkauf erstmalig auf dem Christkindlmarkt in München

Fast hättedie erstmalige Verkaufsaktion wegen extremer winterlicher Verhältnisse abgesagtwerden müssen. Doch in letzter Minute besserten sich die Verhältnisse und dieperfekt vorbereitete und organisierte Verkaufsaktion zu Gunsten der Kinder inNepal konnte am Samstag, dem 11.12. in Stachus-Nähe auch mit freundlicherUnterstützung zahlreicher Sponsoren und Firmen, u.a. Karstadt-Oberpollingersehr erfolgreich durchgeführt werden.

Vereinsmitglied organisiert medizinische Unterrichtung und Augenuntersuchung an der Sambotta Schule

Ende Juni plant Angelika Feldmann aus München im Rahmen ihres Master Studiums die Schüler der Sambotta Schule in Kathmandu von ortsansässigen Ärzten über Augenpflege unterrichten zu lassen und Augenuntersuchungen durchzuführen. Die Kosten werden bisher ausschließlich von Angelika Feldmann getragen.

Paten aus Berlin kümmern sich um Passang Sherpa

Familie Karsten G. aus Berlin wird sich ab 1.4. um die fünfjährige Passang kümmern. Passang ist Halbwaise, lebt in Kathmandu bei ihrer Tante und kann nun mit der Vorschule beginnen. Eine gute Nachricht für die vierköpfige Familie.

Neue Patenschaft für Anita Tamang

Anita Tamang - Klasse 2 der Sambotta Schule - hat eine Patin gefunden. Kunsthistorikerin Cornelia K. aus München wird sich zukünftig um sie kümmern; Anita ist Halbwaise, eine sehr gute Schülerin und kann nun zusammen mit ihrer Familie zuversichtlich in die Zukunft schauen.

Patenschaft für Tshering Sherpa

In Ahaus in Westfalen hat unser Schüler Tshering Sherpa bei Doro und Bernd O. eine Patenschaft gefunden. Vielen Dank!

Neue Patenschaften

Gleich 3 neue Interessenten haben sich nach Patenschaften über den Sherpa Fonds erkundigt

Stromgenerator statt Bücher

Wichtiger als Bücher sei ein Stromgenerator, berichtet Schulleiter Kesang von der Sambotta Schule. Die Stadt Kathmandu könne derzeit nur für 8 Stunden Strom bereitstellen und das zu unterschiedlichen Zeiten. Um einen ordentlichen Schulbetrieb zu gewährleisten, soll der zweite Teil der Geburtstagspende nun für die Beschaffung eines Stromgenerators verwendet werden.

Zeugnisse versendet

Mit Abschluss des zweiten Trimesters hat die Sambotta Schule die Zeugnisskopien an unsere Paten versendet.